Beiträge mit dem Schlagwort: Küche

Flüssigwand und schwimmende Böden

„Was kann man tun, um eine schiefe Wand wieder gerade zu bekommen?“ – Das fragten sich warscheinlich vor einigen Jahrzehnten die Menschen in unserem Haus.

In der Küche wurde vor die eigentliche Wand zum Gewölbekeller hin in etwas Abstand noch eine komplett neue Ziegelmauer gebaut.
Wozu? Tja.. Ist warscheinlich einfacher, als die Wand zu verschalen oder zu verputzen.

Das dort noch eine Wand steht konnte man allerdings erst erkennen, als die Decken in der ersten Etage entfernt wurde.

k-20130604_184429

Der Herr Holznagel hat der Wand einen ordendlichen Schubs gegeben und sie zum Einstürzen gebracht.

 k-20130614_183544k-20130614_183523

Und wer durfte wieder alles aufräumen?? Naa? Das Fachfräulein!

k-20130615_180628

Inzwischen ist diese Wand Geschichte und ruht im Container….sie war ja schließlich überflüssig!

k-20130615_180748

Apropos flüssig…. „Schwimmender Estricht!“ bekommt in unserem Haus eine ganz neue Bedeutung: Das aus Beton gegossene Fundament des Küchen Podest ist feucht bis nass und wird (wie der durch Feuchtigkeit gammlig gewordene Holzbalken) in den nächsten Tagen ebenfalls entsorgt werden.

k-20130615_180812

Kategorien: Allgemein, Küche | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Trümmerfräulein

Heute haben wir die  Wand zwischen Küche und Laden eingerissen. Die Wand war ca 40cm dick und bestand aus großen Natursteinen unten, Ziegelsteinen in der Mitte und Lehmsteine im oberen Bereich.

Wir haben zwar noch keine Ahnung, wie wir die großen Felsbrocken entfernen bewegen sollen (sie lassen sich weder zertrümmern noch mit 2 Personen tragen) aber man kann immerhin schon vom Schaufenster einmal quer durchs ganze Haus gucken.

Ein toller Vorher-Nachher-Vergleich!

Ich habe haben einen Grossteil der Lehmsteine aus dem Schuttberg rausgesucht, vom Putz befreit und in der Mitte des Ladens gesichert. Man kann ja nie wissen, wo man die nochmal verwenden kann… 

Ganz ehrlich? Seit heute hab ich HÖCHSTEN Respekt vor den Trümmerfrauen des zweiten Weltkriegs!

Kategorien: Entkernung, Küche | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Es war einmal eine Küche…

Während im Obergeschoss weiter die Decke herunter genommen wurde und der Schutt in den Container rutschte, habe ich heute die Küche demoliert. 🙂

Das Mäuerchen, was das Podest mit dem Essbereich vom Rest der Küche abteilte war ziemlich porös. Mit einem leichten Tritt habe ich es zu Fall gebracht. Ich hätte nie gedacht, dass es so einfach ist, eine 1m hohe und 30cm dicke Wand umzunieten. Die Einzelteile habe ich in den Container gebracht.

 

 

 

 

 

 

 

Danach habe ich den ganzen Tag den Putz in der Küche von den Wänden geholt. Jetzt wo die Wandvertäfelung weg ist zeigt sich erst das ganze Ausmaß an Stümperei, welche in den letzten Jahrzehnten dem Haus angetan wurde. Styropor, Folie und Putz haben die Wand hermetisch abgeriegelt, damit sie auch bloß nicht atmen kann.

Scheinbar gibt es unten zum Flur hin einen Wasserschaden der Toilettenrohre. Hier ist der Boden, ein Teil der Wand sowie der Balken völlig durchnässt. Immerhin hat sich hier noch kein Schimmel gebildet. Mal schauen, was da wirklich los ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kategorien: Entkernung, Küche | Schlagwörter: , , , | Ein Kommentar

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: