Beiträge mit dem Schlagwort: Garten

Das Kartoffel-Intelligenztest-Projekt

Auf einem Feld wo wir mit den Hunden oft Gassi gehen hat der Bauer die Kartoffeln, die durch die Sortiergitter durchgefallen sind auf einen Haufen geschichtet und am Feldrand liegen lassen.

k-IMG_2846 k-IMG_2943

Einige dieser Kartoffeln sind ausgetrieben und haben neue Kartoffelpflanzen gebildet.

k-IMG_2944 k-IMG_2942

Nun ist das Fachfräulein auf die gloreiche Idee gekommen ein paar dieser Kartoffelpflänzchen mit zur Baustelle zu nehmen und im eigenen Garten auszusetzen.
Kartoffeln anbauen lohnt sich eigentlich nicht, aber Kartoffeln lockern den Boden und nach der Ernte kann man auch den oberirdischen Teil einbuddeln und düngt sogar den Boden. Bis unser Garten wirklich als solcher zu erkennen ist soll wenigstens der Boden schon ein bisschen vorbereitet werden.

Ok, man kanns nicht wirklich erkennen auf dem Foto, aber bereits ein paar Tage nach dem Feldaushub waren die Kartoffelpflanzen aus dem Intelligenztest-Projekt angewachsen!

992972_164349553736987_627389294_n
Die provisorische Beetumrandung ist vom alten Komposthaufen, der im Garten vergammelt rumlag. Das Fachfräulein hat ihn auseinander gebaut und die Bretter weiterbenutzt.

Und weil in der Küche gerade ein paar Zwiebeln mit Trieben im Topf lagen, wurden zwischen die Kartoffeln noch ein paar Zwiebeln angepflanzt.

Der Umfang der subterritorialen Knollengewächse steht in reziprokem Verhältnis zum Intellekt des Agrarökonoms. Oder auf gut Deutsch: Der dümmste Bauer erntet die dicksten Kartoffeln.
Nun haben wir welche im Garten! Schau´n wir mal im Herbst, wenn die Kartoffeln reif sind, wie intelligent das Fachfräulein ist!

 

 

Kategorien: Garten | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Generalprobe für den Umzug

Die Umzugskartons stapeln sich, alles ist noch etwas wüst, aber wir haben es geschafft!

k-IMG_4329 k-IMG_4094

 

 

 

 

 

 

 

Das Fachfräulein und der Herr Holznagel haben entschieden umzuziehen. Die ständige Hin-und-Her-Fahrerei zwischen der Baustelle und dem bisherigen „Zuhause“ hat nicht nur enorm viel Benzinkosten sondern vor allem auch viel Zeit in Anspruch genommen.
Da noch nicht absehbar ist, wann das eigene Haus fertig wird haben wir uns für eine Mietwohnung mit kleinem Garten nur wenige Kilometer von der Baustelle entfernt entschieden, die sogar praktischerweise noch viel günstiger ist als die biserige Wohnung. Das gesparte Geld können wir also zukünftig direkt in unser Haus fließen lassen.

k-IMG_1096 k-IMG_1148 k-IMG_4107

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben diesen Umzug genutzt um mal wieder so richtig auszumisten. Im neuen Haus sollen später möglichst wenig „Altlasten“ einziehen. Trotzdem war der Umzug sehr Nervenaufreibend. Wir sehen ihn als „Generalprobe“ für den Umzug ins Eigenheim, der hoffendlich ganz bald vollzogen werden kann.

 

Kategorien: Umzug | Schlagwörter: , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mein erstes Mal!

Das Bärchengehege ist fertig! Ok, eigentlich ist es schon ne ganze Weile fertig, aber ich durfte noch keine Fotos veröffentlichen, weil die Bärchen erst heute im Fernsehen kamen.

Die letzten 2 Wochen haben wir jeden Abend damit verbracht, den verlegten Rollrasen gründlich zu gießen. Man sagt, so ein Rasen braucht ca 10- 20 l je m2, das heißt 2 Stunden lang wässern.

Gerade in der Anwachsphase haben wir den Rollrasen wirklich liebevoll umsorgt. Er dankte es uns mit kräftigem Wuchs.

Da sich für so eine relativ kleine Fläche kein Rasenmäher lohnt, aber die Gartenschere zu mühsahm wäre haben wir uns für einen Ferm Mini-Rasenmäher entschieden. Das ist eigentlich so ein Nylonbändchen-Rasentrimmer, den man mit 4 Rädern und Grasfangkorb zu einem Mini-Rasenmäher unbauen kann.

Heute war es dann soweit: Mein erstes Mal!

Das Gerät ist leicht zu bedienen und ich war echt erstaunt, wie schnell die Fläche fertig war. Nur an den Palisaden und rund um die Klettergerüstpfosten musste ich natürlich mit der Schere etwas nachbessern.

Später, wenn der Rasen wirklich gut angewachsen ist kann ich solche Stellen auch mal etwas höher wachsen lassen, aber je kürzer der Rasen gehalten wird, desto gleichmäßiger und dicht wächst er.

Ich finde, ich habe den ersten Rasenschnitt ganz gut gemeistert und das Ergebnis kann sich sehen lassen:

Übrigens wächst im Hintergrund an der Mauer das Haselnussbäumchen aus der Wand und ein bisschen Klee, den ich in der Einfahrt gefunden und umgesetzt habe.

Kategorien: Allgemein | Schlagwörter: , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sprachlos!

Falls ihr Euch wundert, wo denn das Fachfräulein und der Herr Holznagel verschwunden sind… wir sind noch da!
Allerdings haben wir im Moment Baustopp, weil wir auf den Architekten warten, der zur Zeit verhindert ist.

Das Fachfräulein schafft es immerhin wenigstens zwischendurch mal, einfach nur mal zu gucken, was die Profis mit dem Garten veranstalten…

Was sich da tut macht uns allerdings fast sprachlos!

Es ist plötzlich alles so HELL!!!

Kategorien: Garten | Schlagwörter: , | Hinterlasse einen Kommentar

Gartenarbeit

Eigentlich wollten wir ja erstmal das Haus fertig bekommen und uns dann um die grüne Hölle kümmern, aber heute habe ich mich mal etwas intensiver mit dem Garten beschäftigt, weil ich im Haus keine sinnvolle Arbeit gefunden habe. Ich habe immerhin schon mal alles ausgemessen und überlegt was man wo und wie vielleicht realisieren könnte.

Ein Grossteil der Bäume ist einfach nur TOT. Und wenn sie nicht tot sind, sind sie zumindest so angegriffen, dass es eine Frage der Zeit ist, wann sie durch den nächsten Windstoß umfallen.

Ausserdem habe ich sooooo viele Ideen, Wünsche und Träume. Ob sich auch nur ein Bruchteil von ihnen realisieren lässt weiss ich noch nicht.
Ich glaube, wir brauchen dringend als erstes einen Landschaftsgärtner, der erstmal die Bäume fällt und dann geht es mit meinem Erzfeind weiter: Dem Efeu!!!

 Immerhin hab ich für heute mal wieder ein schönes Vorher-Nachher-Bild. Das Fachfräulein war fleissig und hat heute einen der 5 Hollunder, 1 Haselnussstrauch  und 2 Kirschlorbeersträucher gekillt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kategorien: Garten | Schlagwörter: , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schlüsselübergabe

Heute war es endlich soweit, denn seit 15 Uhr heute Nachmittag baumelt ER an meinem Schlüsselbund:


Allerdings baumelt meine Laune auch grad ganz gewaltig. Sie bewegt sich irgendwo zwischen „“Hurraaa, wir habens endlich!“ und „Oh mein Gott wer soll das alles herrichten???“
Allein was sich im Garten in den letzten Wochen getan hat,….. HILFE!
Man kommt überhaupt nicht mehr durch, so sind die Pflanzen und das Unkraut gewuchert.

Und wenn ich dran denke, dass ich als erstes die Einfahrt freiräumen muss, damit der Container Platz hat wird mir schon jetzt ganz anders!

Dann haben wir begonnen ein bisschen unter die Tapeten zu gucken, am Putz zu knibbeln und Bodenbeläge zu heben…

Ich glaub………… das wird noch „LUSTIG“! :-))

Kategorien: Allgemein, Garten | Schlagwörter: , | Ein Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: