Mikado im Fachwerkhaus

Als wir heute auf die Baustelle kamen traf uns fast der Schlag und das Fachfräulein musste mit den Tränen kämpfen.

Der Blick zur Haustür rein:
k-20130622_121313
k-20130622_121318

Da der Weg versperrt war, kletterte der Herr Holznagel durchs geöffnete Badezimmerfenster, um die Hintertür zu öffnen und einen Blick von oben zu bekommen.

k-20130622_121919 k-20130622_121934 k-20130622_121949 k-20130622_122000 k-20130622_122004 k-20130622_122015 k-20130622_122022 k-20130622_122052 k-20130622_122104

Am Dienstag wurde das Ständerwerk im Erdgeschoss umgedreht und ein Balken im Obergeschoss getauscht. Dabei wurde ein Rehm-Balken, der äußerlich nicht morsch schien, scheinbar so doll auf Spannung gebracht, dass er am Donnerstag früh zusammenbrach. RUMMS. Dieser Balken stützte 4 halbe Deckenbalken, die mit runter gefallen sind. Eigentlich wären es nur 2 ganze Balken, aber irgendwer hat je 2 Stücke einfach stumpf aufeinander gestoßen.
Zusätzlich ist noch ein Ständer der Mittelpfette von seinem Balken abgerutscht. Fast wie beim Mikado!

Immmerhin: Das neu errichtete Ständerwerk im Eingangsbereich steht noch!

k-20130622_131149

Beim Sturz gegen die Wand hat ein Balken das Fenster rausgedrückt.

k-20130622_121216

k-20130622_121324 k-20130622_121343  k-20130622_131102

Notdürftig wurden heute vom hinzugerufenen Zimmermann ein paar Drehstützen verbaut, die weitere Schäden vermeiden sollen, und am Montag beginnen dann die Aufräumarbeiten.

Fazit: Fast ein Drittel unseres Häuschens ist vom Dach bis zum Keller eingestürzt.
Fragt nicht, wie das unsere Nerven aushalten. Mikado macht sonst eigentlich Spaß, aber WIR könnten schreien!!!

Advertisements
Kategorien: Allgemein | Schlagwörter: , , , , , , , | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Mikado im Fachwerkhaus

  1. Liebes Fachfräulein, lieber Herr Holznagel,
    das sind aber mal wirklich schlechte Nachrichten und ihr habt unser Mitgefühl!
    Da ist bei eurem Haus genau DAS passiert, wovor zumindest ich – Angelika – in der „Wo ist bei unserem Ruinchen eigentlich die Statik geblieben und was passiert, wenn wir sie neu erfinden?“-Phase immer Angst und so manchen nächtlichen Horrortraum von einstürzenden Wänden hatte. Gottlob sind wir davon verschont geblieben.
    Aber um so mehr kann ich die Tränen des Fachfräuleins nachvollziehen.
    Was soll man da noch sagen… außer: Sofort – noch bevor der Schaden behoben wird! – einen Bausachverständigen hinzuziehen und eventuelle Schadensersatzansprüche an den vermutlichen Verursacher prüfen lassen. Für uns sieht das nach einem Fehler des Zimmermanns aus.
    Aber einen Trost habt ihr vielleicht: es ist niemand verletzt worden!!!
    Wir hoffen, daß ihr trotz dieses Schocks nicht die Freude an eurem Haus verliert und drücken euch ganz fest die Daumen, daß der Schaden schnell zu beheben ist!
    Liebe Grüße von Dirk und Angelika und unserem ehemaligen Ruinchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: