Ein Stein als Andenken

Eines Tages kommt der Herr Holznagel von der Baustelle nach Hause und hat einen Stein in der Hand:

„Hier nimm… -als Andenken!“
„Andenken? Ist was passiert?? Ist
das Haus zusammengestürzt??? 😯 „

Die gute Nachricht zuerst: Das Haus ist nicht zusammengestürzt!
Dafür allerdings ist im Obergeschoss neben der Treppe die Decke runter gekommen.

Das Schlimme an der ganzen Geschichte ist eigentlich nur, dass dieser Durchbruch eigentlich nur eine Frage der Zeit war.

Über den mit Lehm umwickelten Holzstarken war direkt aufgegossen der ca. 1920er Steinboden, darauf befand sich eine Splitt-Schüttung  und darüber ein Anhydritestrich oder Gipsestrich und darüber war dann der Teppich.

Was man auf dem Foto leider nicht so erkennen kann: Jeder der gegossenen Böden war etwa 4cm dick. Das enorme Gewicht des Steinbodens und die allgemeine Feuchtigkeit haben die Holzbalken morsch werden lassen.
Nun hat der Boden nachgegeben und ist im Ganzen gefallen.

„Nachdem sich der Staub gelegt hatte bin ich dann die Treppe runter, hab mein Hämmerchen wieder hochgeholt und hab den Rest runtergeschubst. „ sagte er völlig cool. Dass ihm im Falle des Falls auch sein Sicherheitshelm nichts genutzt hätte ist ihm gerade wohl so gar nicht bewusst.

Manchmal macht mir das Haus wirklich ANGST! 🙄

 

Advertisements
Kategorien: Allgemein | Schlagwörter: | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: