Feuerwerk im Fachwerk

In der Archäologie (Altertümerkunde) wird der kulturellen Entwicklung der Menschheit nachgegangen. Der Herr Holznagel ist den alten Rohren nachgegangen. In unserem Haus auch eine Kultur für sich. Was hier für ein durcheinander herrscht ist echt unglaublich!

Immerhin wissen wir jetzt, das von hinten keine wichtigen Rohre mehr kommen.

Und weil er grad so schön dabei war und die Wände offen sind hat er gleich neue Rohre gelegt. Das Toilettenrohr wird jetzt durch den jetzigen Heizungsraum geführt, und geht dann nach unten durch die Wand in den Kanal.

Das Abwasserrohr geht jetzt mit einer kleinen Abzweigung durch den Keller damit man die Heizung und die Kondensatpumpe mit anschließen kann. Und er hat wiedermal an alles gedacht… Wir haben sogar einen Reinigungsverschluss. Den braucht man nicht unbedingt, er kann aber im Falle eines Falles sehr sinnvoll sein. Wenn man z.B. eine Reinigungsspirale durchschieben muss weil das Rohr verstopft ist.

Nachdem die Abwasserrohre verlegt waren hat er mit der Flex die alten Heizungsrohre entfernt. Hurra, FEUERWERK IM FACHWERK!

Das Fachfräulein durfte nur zugucken und das Feuerwerk genießen. Anschließend musste es danach eeeeeeeeeeeeeeeeeewig den Wasserspeicher festhalten, damit das Restwasser raus laufen konnte.  Auch eine hoch wichtige Arbeit. 🙂

Advertisements
Kategorien: Heizung, Sanitäranlagen | Schlagwörter: , , , , | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Feuerwerk im Fachwerk

  1. Bine

    Besonders wichtig sind doch oft die Kleinigkeiten! Als wir damals – also vor ca 20 Jahren – den riesigen, stillgelegten 200l- Warmwasserboiler abgebaut haben, um den gegen was „kleines, nettes Modernes“ umzutauschen, war der nicht richtig leer. Rate mal, wer den Spaß wegputzen musste? Vom Keller quer durch das Haus? Rrrrrrrrichtig: die Haus- Putz- Ehefrau des sich abbuckenden Göttergatten! Ganz nebenbei waren die Klamotten des mitbuckelnden Freundes total ruiniert. Der ging nämlich an dem Ende, wo der Auslauf war! Denn ein oller Wassertank gibt nicht nur klares Wasser her!

    • Dass da zum Schluss noch eine fiese, eklige schwarze Brühe rauskam haben wir dann auch festgestellt… Schwarzes Heizungswasser ist übrigens ein Korrosionsprodukt, das entsteht, wenn auf irgend einem Wege Sauerstoff in die Heizungsanlage gelangt. Was ein Glück, dass wir eh alles neu machen.
      Unser Wassertank steht (noch) im Flur neben dem Heizungsraum. Irgendwann, wenn sich mal ein starker Mensch findet wird das Ding seinen Weg nach unten in den Keller machen. Das Fachfräulein war zu schwach.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: