Nun kann der Regen kommen…

Leider war doch der Graben neben dem Haus schon wieder zugeschüttet. Wir hatten eigentlich angeordnet, dass oben drauf eine reine Sandschicht kommt, in die man dann mit wenigen Spatenstichen hätte das Rohr legen können.
Wer da nun genau nicht aufgepasst hat wissen wir nicht, aber die Schicht durch die wir rund 30cm buddeln mussten bestand aus einem Sand-Kies-Gemisch. Ziemlich mühsam und schwer da durch zu kommen.

Aber wir haben uns abgewechselt…

Einer hat immer den Boden aufgelockert und der andere geschaufelt.

Von der Straßenecke bis zur Haustür haben wir gebuddelt und schließlich kamen die Rohre.

Zum Glück können wir einige Rohre recyceln und müssen nicht alles neu kaufen. Doof nur, dass die alten Rohre natürlich nicht die richtige Länge haben.

In Ermangelung an Strom (Grrrrrrrrrr!) und dem passenden Werkzeug erwies sich die Sache mit dem Rohre kürzen als ziemlich mühsam…

Aber dann… Es PASST!

Noch schnell gucken, ob der Neigungswinkel von mindestens einem Prozent eingehalten wurde…

…und schnell wieder zugeschüttet. (-Mit Sand versteht sich!)

Wenns nun also regnet, dann bitte nur am vorderen Teil bis zur Haustür. Der Rest folgt später.

 

 

 

Advertisements
Kategorien: Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: