Immer noch kein Strom

Was ist schwarz, groß, klobig und überholt? Richtig: der Ferraris-Stromzähler!

Mit dem elektronischen Haushaltszähler (eHZ) von Hager wird die Strommesstechnik digital. Der eHZ beansprucht nur 20 % des Volumens bisheriger Zähler, ist aber um einiges intelligenter. Eine technische Neuentwicklung, die seit 2010 gesetzlich vorgeschrieben ist für Neuanlagen im Neubau und bei Grundsanierungen.

Ach was hab ich mich gefreut, als die Pakete mit dem Sicherungskasten und den Feldern dafür kamen. Bedeutet das doch, dass wir eeeeendlich wieder Strom haben werden sobald das alles angeschlossen wird…

Der Verteilerschrank hängt schon im Technikraum

und auch ein Teil der Sicherungen (- eigentlich LS … Leitungsschutz oder so?) sind schon auf die Schienen montiert.

Wir haben einen dreifeldigen Stromverteilerschrank mit zwei Schienen-Feldern für Sicherungen und EIB und ein Feld für unseren neuen eHZ.

Leider war in dem Karton kein Feld für den elektronischen Zähler, sondern ein Feld für ein Tarifschaltgerät. Das geht ja nun mal gaaaarnicht!

Das etwas Falsches geliefert wurde fiel aber erst auf, als der Elektriker heute da war und alles anschließen wollte. 😦
Nun heißt es warten. Warten darauf, dass ein neues Feld geliefert wird. Voraussichtlich Montag können wir dann wieder Kaffee kochen!

Advertisements
Kategorien: Elektrik | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: